Woran erkennt man, dass man zu hart verkauft?

Dieser Blogpost dreht sich wieder einmal um schlechte Bewertungen. Gerade erst ein paar Tage zuvor hatte ich ein richtig geniales Feedback von einem Kunden bekommen. Darin schrieb er auch (übersetzt), dass er sich nie ein Plugin mit nur 4 Sternen installieren würde. Genau das ist aber aktuell bei mir auf WordPress.org der Fall. Was kann ich machen? Hier einige Überlegungen.

Weiterlesen

Marketingtipps von Kunden erhalten

Wissen Sie noch? In meinem letzten Blogpost schrieb ich über Karma. In dem Buch, welches ich empfohlen hatte (Karmic Management) steht, dass man sogar seinen Mitbewerber unterstützen sollte, um mehr positives „Karma“ an sich zu ziehen. Dafür gibt es im Buch einige beeindruckende Beispiele. Dass das funktioniert, sehe ich gerade wieder. Den gestern erhielt ich eine überaus beeindruckende E-Mail von einem Kunden.

Weiterlesen

Über vereinnahmende Kunden und den Setup Assistenten

Eigentlich sollte dieser Beitrag erst morgen erscheinen (mein Rhythmus ist aktuell Montag und Donnerstag) aber da mein Sohn am Freitag ein Jahr alt wird (🥳) versuche ich mir den Tag freizuschaufeln. Aber das nur am Rand. In diesem Blogpost geht’s um sehr vereinnahmende Kunden und den aktuellen Status meines Setup Assistenten.

Weiterlesen

Vom Kurs zum Kauf: Die Idee meines ersten Sales Funnels für mein Plugin

Mich doch noch mit Google-Werbung für mein WordPress-Plugin auseinanderzusetzen hat mich am Wochenende nachdenklich gemacht. Zur Erinnerung: Das war ja schon einmal geplant, hab’s dann aber doch nicht getan, weil mein Mastermind-Buddy mich davon abbrachte. Meine Zielgruppe war nicht gut genug definiert (was ich oben genannten Artikel aber dann natürlich nachgeholt hatte). Zeit, noch einmal darüber zu sinnieren.

Weiterlesen

Die Wahrheit über negative Kommentare

Gerade heute bin ich wieder an einem Punkt, an dem ich mir denke: „Warum machst du das bloß?“. Grund dafür ist die nächste negative Bewertung meines kostenlosen Plugins auf WordPress.org. Aber lesen Sie weiter…

Weiterlesen

Einrichtungs-Assistent Prototyp 2.0

Heute möchte ich euch einmal zeigen, wie der aktuelle Setup-Assistent aussieht. Dazu gibt’s ein kleines Video, welches ihn in Aktion zeigt.

Weiterlesen

In 3 Schritten zu mehr Traffic mit Russell Brunsons Backlink-Strategie

Es ist Zeit, ein bisschen etwas über Backlinks zu schreiben. Man würde ja glauben, dass ein Backlink-Aufbau total oldschool ist. Ich höre meine Leser schon schreien „Das ist ja so etwas von 2003!“. Ehrlich gesagt habe ich keinen Schimmer, ob das, was ich hier schreibe, funktioniert. Aber es hört sich gut an. Und ich werde es probieren.

Weiterlesen

Auf dem Weg zum neuen Setup Assistenten

Hóla! <– Das ist Spanisch. Hätten Sie es gewusst? Sprachen ist eines der Dinge, die mich seit letzter Woche beschäftigen. Und der neue Setup Wizard. Einen Teil davon habe ich schon gelauncht (den Global Snippets Setup Wizard) aber SNIP soll immerhin ja noch einfacher werden. Hier steht , was gerade bei mir los ist.

Weiterlesen

Um Hilfe zu bitten… etwas, das ich nicht mag.

Wohoo! Eine weitere Woche hat begonnen und dies ist mein sechster Blogbeitrag über meine Plugin-Reise, die ich mit Ihnen teilen möchte. Zur Erinnerung: Ich habe damit angefangen, weil ich ein persönliches Ziel habe (mehr Traffic für mein WordPress-Plugin in sechs Monaten zu bekommen) und weil ich das Buch Traffic Secrets von Russell Brunson gelesen habe, der schrieb, dass es eine gute Idee wäre, meine Reise zu teilen.

Weiterlesen

WTF, ein neuer Wettbewerber?

Von Zeit zu Zeit habe ich mit niedrigen Umsätzen zu kämpfen. Ich weiß nicht wirklich, warum das in manchen Monaten passiert. Manchmal ist es saisonal bedingt, manchmal … nun, ich weiß es nicht. Selbst wenn man die Zahlen im Auge behält, kann man oft nicht sagen, woran das liegt. Denn sie bleiben in der Regel immer gleich. Was aber, wenn man plötzlich feststellt, dass man einen neuen Mitbewerber hat?

Weiterlesen

Das Plugin noch benutzerfreundlicher machen

Dies ist der dritte Teil meiner Serie „Der Weg mit meinem Plugin„. In diesem Blogpost geht es um Programmierung. Genauer gesagt, um die Programmierung einer Funktion, die mein Plugin einfacher zu bedienen machen soll. Damit es auch für den nicht so versierten Benutzer leichter zu handhaben ist.

Weiterlesen

Update der Plugin-Seite

Servus! (Das ist bayerisch für „Hallo“.) Ich bin es wieder, Florian, der Entwickler des SNIP Structured Data for WordPress Plugins. Dies ist das nächste Update über meine Plugin-Reise. Wohoo! Es ist mein zweiter Beitrag. Ich mache das, weil ich das Buch „Traffic Secrets“ von Russel Bruson gelesen habe und er schrieb, dass es eine gute Idee ist, meine Reise mit meinem Produkt zu teilen.

Weiterlesen

Der Start meiner Reise hin zu mehr Besucherzahlen

Hey Freunde, ich hoffe, es geht euch gut an diesem 4. Januar 2021. Ich schreibe diesen Blogbeitrag, weil ich gerade das Buch Traffic Secrets von Russel Brunson lese. In seinem Buch schreibt er, dass man seine Reise von sich und seinem Produkt teilen sollte. Und warum sollte man das nicht als guten Neujahrsvorsatz nehmen? Und dieser Blog-Beitrag markiert den Startpunkt.

Weiterlesen